Dieser Blog bietet mir die Möglichkeit eine übersichtliche Sammlung anzulegen, statt einen neuen Ordner, ein Album und/ oder eine Kiste mir zuzulegen. (Wie und wo soll ich was sammeln?) Als netter Nebeneffekt erweist sich dabei, dass ich diese Sammlung teilen kann.

Einige alte Prüdel-Produkte habe ich bereits aus dem wohlgeordneten Datenchaos hervorgezaubert. Einiges fehlt noch ..., doch ich verbringe meine Zeit lieber mit handarbeiten, statt diesen Blog zu perfektionieren.

So prüdel ich immerzu: Momentan ist es das Nähen, weniger das Stricken, und bei gutem Wetter prüdel ich im Garten.

Beim Prüdeln kommt es auf den Spaß an der Sache, die Perfektion und die Produktivität an. :)

23.10.2014

Ebook-Tasche


Ebook-Tasche von vorne


Bei der guten Vorlage aus dem Buch "Das ultimative Taschen-Nähbuch" von Topp war keine Klappe dabei, keine rückwärtige Tasche und auch keine Schlaufen zum Anhängen. Die Maße musste ich natürlich auch dem vorhandenen Ebook anpassen.
Nach 2 Produkten dieser Art würde ich beim nächsten Mal die Klappe extra einsetzen, wie bei der Tasche Ryan. Das vereinfacht so einiges. Es ist zwar schön, das rückwärtige Teil in einem Stück zu haben, aber es ist eine Prüdelei!
Die Schlaufen sind einfach zum Schluss beim Einsetzen des Futters mit einzunähen, erfordert aber kurzes Nachdenken und Ausprobieren.
so sieht sie von hinten aus, bei der zweiten Tasche habe ich leider die Unterteilung für Handy und Stifte vergessen.




Zuschneiden, Bügeln, Vlieseline für die Taschen und Futter zuschneiden und aufbügeln, Taschen ggf. nähen.
Taschen an den Hauptteilen befestigen
Hauptteile zusammennähen, Futter auch. Außenseiten umstülpen, Futter drüber und alles zusammennähen. :)


alle Bilder sind hier zu sehen