Dieser Blog bietet mir die Möglichkeit eine übersichtliche Sammlung anzulegen, statt einen neuen Ordner, ein Album und/ oder eine Kiste mir zuzulegen. (Wie und wo soll ich was sammeln?) Als netter Nebeneffekt erweist sich dabei, dass ich diese Sammlung teilen kann.

Einige alte Prüdel-Produkte habe ich bereits aus dem wohlgeordneten Datenchaos hervorgezaubert. Einiges fehlt noch ..., doch ich verbringe meine Zeit lieber mit handarbeiten, statt diesen Blog zu perfektionieren.

So prüdel ich immerzu: Momentan ist es das Nähen, weniger das Stricken, und bei gutem Wetter prüdel ich im Garten.

Beim Prüdeln kommt es auf den Spaß an der Sache, die Perfektion und die Produktivität an. :)

08.04.2017

Hoody-Weste


Dieses Projekt hat etwas gedauert, zum Einen lag es am guten Wetter zum Anderen an der Kompliziertheit. Sieht man jetzt ja gar nicht mehr. Das ist immer so, wenn man nicht nur eine Vorlage nimmt, sondern mehrere und mitten drin noch ein neues Nähvideo hinzuzieht. Den tollen Surferjersey hatte ich bereits Ende Januar gekauft und nun muss er für Portugal fertig sein. Geschafft! 
Aus dem Buch "Hoodies" von Carmen Dahlem habe ich den Schnitt und die Anleitung. Dabei habe ich schon 2 Schnitte vermischt. Als ich den Reißverschluss annähen wollte habe ich das Pattydoo-Video zur Kapuzensweatjacke angeschaut und mich dafür entschieden, auch Seitenbelege einzusetzen. Die habe ich dann allerdings beim Annähen des Schulterpatchs mit fest genäht, statt sie zur Seite wegzuklappen. Dadurch hatte ich es dann beim Annähen der Kapuze schwieriger, ich habe ein wenig gemogelt.
Erst wollte ich auch gar keine Schnur einziehen, doch dann habe ich mich doch umentschieden. Dazu habe ich Ösen eingestanzt, von denen ich sowieso etliche habe und gefühlt noch nicht benutzt habe. Die 1,20 m langen Schnürsenkel habe ich günstig in einem Schuhladen ergattert.